English

Bachelor Unternehmensgründung und -nachfolge

image_pdfimage_print

Im Bachelor-Studiengang „Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge“ werden die Studierenden durch einen praxisnahen Mix gezielt auf eine selbstständige Tätigkeit vorbereitet. Während des Studiums bleibt genügend Platz zur Realisierung von Gründungsideen und (in Teilzeit berufstätigen) Studierenden aufgrund der flexiblen Stundenplanung und Studierbarkeit mehr Freiraum. Der internationale Bachelor-Abschluss bietet die Möglichkeit, später auch weiterführende Studienprogramme zu wählen.

Durch seine Spezialisierungen bereitet der Studiengang insbesondere auf eine Eigentümer-(Unternehmer)position vor. Mit der speziellen Ausrichtung der Lehrinhalte auf kleine und mittlere Unternehmen sind die Absolventen darüber hinaus bestens vorbereitet auf Führungsaufgaben in allen betriebswirtschaftlichen Bereichen der über 3 Mio. kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland.

Der Studiengang Unternehmensgründung / -nachfolge hat eine Regelstudienzeit von acht Semestern in Teilzeitform (Abendstudium), jedoch lässt sich die individuelle Stundenplanung und Studierbarkeit flexibel gestalten. Planmäßig werden die Module abends angeboten, bei freien Kapazitäten ist jedoch auch eine Belegung von Tages- und Blended-Veranstaltungen möglich.

Absolventen schließen das Studium mit dem Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ ab und erwerben damit einen berufsqualifizierenden, staatlich anerkannten Abschluss mit betriebswirtschaftlicher Fachrichtung.

Das Studium ist interdisziplinär aufgebaut. Im ersten Studienabschnitt (4 Semester) erlernen die Studierenden Grundlagenwissen in den Fachdisziplinen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Sozialwissenschaften und Recht, das durch instrumentelle Fächer wie Statistik, Mathematik und Datenverarbeitung abgerundet und durch Zusatzqualifikationen (Englisch, Präsentations-, Kommunikations- und Führungstechniken) ergänzt wird. Im Fokus stehen hierbei bereits Anwendungsbezüge zu kleinen und mittleren Betrieben.

Im zweiten Studienabschnitt (4 Semester) spezialisieren sich die Studierenden auf den Bereich Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge – und bereiten sich gezielt über ein konkretes Geschäftsmodell auf eine selbstständige Berufstätigkeit vor. Diese „begleitete Startbahnphase“ soll einen fließenden Übergang in die berufliche Selbstständigkeit ermöglichen. Daneben ermöglicht eine weitere Vertiefung die Spezialisierung auf ein betriebswirtschaftliches Fachgebiet.

Ein Studiengangsrat aus Vertretern mittelständischer Unternehmen und wirtschaftlicher Institutionen unterstützt bei der Weiterentwicklung, Anpassung und Innovation des Lehrangebotes.

Bewerbungen sind immer zum Wintersemester möglich. Ein Motivationssschreiben erhöht die Chancen auf eine Studienplatzzusage.

Mehr Informationen zum Studiengang