English

Aktuelles

image_pdfimage_print

Wie wird das Thema Unternehmensnachfolge in den einzelnen Regionen Deutschlands behandelt? Gibt es Best Practice Beispiele aus der Region? Und welchen Informationsbedarf haben die einzelnen Bundesländer? Die Regional-Workshops im Projekt ICON sollen Antworten auf diese und weitere Fragen geben.

Das Projekt ICON – Innovativer Content zur Unternehmensnachfolge veranstaltet seit Februar Regional-Workshops in fünf Regionen Deutschlands, die vor besonders spannenden Herausforderungen in der Unternehmensnachfolge stehen. Teilnehmer dieser Workshops sind Vertreter von Kammern, Verbänden, aus der Politik und Unternehmer selbst. Ziel ist es, dass die Vertreter der einzelnen Regionen von den Erfahrungen der anderen lernen können und erarbeiten, welche besonderen Informationsdefizite in ihrer Region bestehen. Einzelne innovative Maßnahmen sollen schließlich im Projekt ICON umgesetzt werden.

Den Anfang der Workshopreihe machte die Region Berlin/Brandenburg mit einem besonderen Fokus auf die grenznahe Nachfolge im Osten Brandenburgs. Es folgte ein Workshop mit Vertretern aus den Regionen Sachsen-Anhalt und Thüringen, eine Region, in der das Thema Nachfolge schon seit langem einen hohen Stellenwert hat. Drei weitere Workshops werden in den kommenden Wochen stattfinden: ein Workshop für die Region Sachsen in Dresden, für Nordrhein-Westfalen in Köln und für Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Die Workshopergebnisse werden in Form von Handlungsempfehlungen aufbereitet und unter anderem Vertretern des BMWi sowie des DIHK vorgestellt.

Mehr Informationen zum Projekt ICON finden Sie hier.

Ideenwand_Workshops

Regionale Expertenworkshops ICON – © EMF-Institut 2016

.